NKS

Verlängerung der Ausstellung „Dialog im Dunkeln“ in der Pauluskirche in Trier

Der Dialog in Trier geht in die Verlängerung. Noch bis zum 31. Dezember 2019 kann die Ausstellung in der ehemaligen Pauluskirche in Trier von dienstags bis sonntags besucht werden.

In absoluter Dunkelheit führen blinde und sehbehinderte Mitarbeiter die Besucher in kleinen Gruppen 60 Minuten durch einen Parcours. Dabei werden unterschiedliche Alltagssituationen, wie z.B. der Besuch eines Marktes, einer Bar oder der Spaziergang durch den Park nachempfunden. Vernachlässigte Wahrnehmungskanäle werden wach, die Sinne geschärft und es kommt zu einem Rollentausch: Sehende müssen sich in der Dunkelheit auf die Hilfe von blinden Menschen verlassen.

Schulen in der Region Trier können sich auch weiterhin ein Teil der Eintrittsgelder und Fahrtkosten im Zusammenhang mit dem Besuch der Dialogausstellung gegen Belegvorlage bei der Nikolaus Koch Stiftung rückerstatten lassen.

Weitere Informationen zur Ausstellung und Buchung der Tickets unter: www.dialog-in-trier.de .

 

 

NKS