NKS

Der große Diktatwettbewerb Trier schreibt!

Nach der erfolgreichen Premiere 2018 fanden sich diesmal Teilnehmerinnen und Teilnehmer von insgesamt sechs Schulen (Max-Planck-Gymnasium Trier, Gymnasium Saarburg, Stefan-Andres-Gymnasium Schweich, Berufsbildende Schule Prüm, Theobald-Simon-Schule BBS Bitburg, Integrierte Gesamtschule Morbach) am 8. Mai 2019 in der Aula der Hochschule Trier ein, um über den „kolossalen Facettenreichtum“ zwischen „Benelux“ und „Rheinland-Pfalz“ in einem freizügigen Europa zu grübeln. Am zweiten Trierer Diktatwettbewerb nahmen nicht nur Schülerinnen und Schüler teil, sondern erneut jeweils ein Schulteam bestehend aus Lehrerinnen und Lehrern sowie Eltern. 

Mit nur vier Fehlern konnte sich am Ende eine Vertreterin der Eltern den Gesamtsieg erschreiben. Die Durchschnittsfehlerzahl lag bei 16,4, damit liegen die Trierer im Mittel des überregionalen Durchschnitts. Die Siegerinnen und Sieger von Trier schreibt! werden beim überregionalen Finale am 27. Juni 2019 im Frankfurter Goethe-Gymnasium auf die besten Schreiberinnen und Schreiber der anderen Standorte treffen.

Der große Diktatwettbewerb www.dergrossediktatwettbewerb.de will auf sportliche, heitere und lehrreiche Art und Weise für eine korrekte Rechtschreibung sensibilisieren, Sprachkultur vermitteln und die Freude an der deutschen Sprache wecken. Im Mittelpunkt stehen der korrekte schriftsprachliche Ausdruck und der Wortreichtum der Sprache. Im Rahmen des Wettbewerbs erhalten die teilnehmenden Schulen Übungsmaterial zu den Fokusthemen Groß- und Kleinschreibung sowie Zusammen- und Getrenntschreibung.

Initiiert wurde der große Diktatwettbewerb von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main, die 2011/12 den ersten Wettbewerb durchgeführt hat. Inzwischen findet er an verschieden Orten in Deutschland statt. Der regionale Diktatwettbewerb Trier schreibt! wurde erstmals im Schuljahr 2017/2018 von der Nikolaus Koch Stiftung mit Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschülern aus der Region Trier ausgetragen. Unterstützt wird der Wettbewerb durch den Medienpartner Trierischer Volksfreund.

NKS