NKS

LeseLUPE der Universität Trier erfolgreich gestartet

Am 1. Juni 2022 fiel der Startschuss für das Projekt „LeseLUPE“ des Zentrums für Lehrerbildung der Universität Trier. Ziel des Projektes ist es, Schülerinnen und Schüler langfristig in ihrer Lesekompetenz zu fördern. Dazu bildet das Zentrum für Lehrerbildung Lehramtsstudierende zu Lesepaten aus, die anschließend an Grund- und weiterführende Schulen in der Region Trier vermittelt werden, um dort bei den Schülerinnen und Schülern die Lesefreude zu wecken und diese in ihrer Lesekompetenz zu stärken. Die LeseLUPE unterstützt dabei insbesondere bildungsbenachteiligte Schülerinnen und Schüler. Für Ihren Einsatz in den Schulen erhalten die Studierenden eine Vergütung und erwerben darüber hinaus wichtige Kompetenzen für Ihren späteren Beruf.

Das Projekt wird von der Nikolaus Koch Stiftung finanziell gefördert; die Stiftung Lesen bringt zusätzlich Ihre Expertise in das Projekt ein.

Bis zum 24. September 2022 können sich Grund- und weiterführende Schulen, die Kinder vom ersten bis zum sechsten Schuljahr unterrichten, bewerben. Die Ausbildung der Lesepaten erfolgt im Herbst, sodass ab Februar 2023 bis zum Ende des Schuljahres 2023/24 die Schülerinnen und Schüler von der Unterstützung durch die Lesepaten profitieren. Pro Schule werden zwei Lesepaten für jeweils zwei Stunden pro Woche an den Schulen tätig sein. Für die Lehrerinnen und Lehrer der ausgewählten Grundschulen werden zudem spezielle Fortbildungen rund um das Thema Leseförderung angeboten.

Weitere Informationen und alle Unterlagen zur Bewerbung finden Sie unter: www.leselupe.uni-trier.de

Projektteam „LeseLUPE“

NKS