NKS

Besuch von Ministerin Bätzing-Lichtenthäler der Ausstellung „Dialog im Dunkeln“ in der Trierer Pauluskirche

Anlässlich des Besuches der rheinland-pfälzischen Sozial- und Arbeitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler am 04.04.2019 in der Ausstellung „Dialog im Dunkeln“ in der Trierer Pauluskirche kann eine erste Bilanz gezogen werden.

Seit Eröffnung des von der Nikolaus Koch Stiftung, dem Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung Rheinland-Pfalz sowie der Globus Stiftung finanziell unterstützten Ausstellungs-Projektes im Dezember 2018 haben mehr als 3300 Personen Dialog im Dunkeln besucht. Durch die Ausstellung in Trier sind insgesamt 20 Arbeitsplätze entstanden, davon sind 13 Blinde oder Sehbehinderte als Guides angestellt, weitere sieben Beschäftigte kümmern sich um den Kassen- und Empfangsdienst. Die Vorbuchungen lassen bereits jetzt auf einen weiteren Anstieg der Besucherzahlen schließen.

Planmäßig ist die Ausstellung noch bis Ende Juli 2019 in der Pauluskirche zu besuchen.

Schulen in der Region Trier können sich einen Teil der Eintrittsgelder und Fahrtkosten im Zusammenhang mit dem Besuch der Dialogausstellung noch bis zum 31. Juli gegen Belegvorlage bei der Nikolaus Koch Stiftung rückerstatten lassen. Weitere Informationen zur Ausstellung und Buchung der Tickets unter: www.dialog-in-trier.de .

NKS